Diamanten

Diamanten

Fachwissen des Goldschmieds:

 

brillant_klein

 

"Diamonds are girl's best friends." heißt es im Musical "Blondinen bevorzugt" und im gleichnamigen Film mit Marilyn Monroe.

 

Werden Sie Diamanten-Fachmann, lernen Sie, worauf es beim Kauf von Diamanten grundsätzlich ankommt und vor allem, was es mit den 4 Cs auf sich hat!

 

Die 4 Cs sind die entscheidenden Kriterien zur Bewertung der Qualität und begründen damit dem Preis von Diamanten.

 

Lernen Sie jetzt alle 4 Cs kennen und Sie machen bei Ihrem

nächsten Diamantenkauf alles richtig!

 

Carat (Gewicht)
Das Gewicht des Diamanten wird in Carat gemessen. Der Begriff geht auf die natürliche Maßeinheit, die Samen eines Johannisbrotbaumes, zurück.

Ursprünglich wurden Diamanten gegen diese Samen aufgewogen. Heute wird das Gewicht mit modernsten elektronischen Waagen ermittelt. 1 Carat entspricht 0,2 Gramm. Je größer der Diamant ist, desto seltener und teurer ist er.

 

Clarity (Reinheit)
Fast alle Diamanten haben kleine Einchlüsse, die der Fachmann liebevoll als Fingerabdrücke der Natur bezeichnet. Die Einschlüsse sind mit bloßem Auge meist nicht sichtbar und beeinträchtigen nicht die faszinierende Brillanz eines Diamenten. Lupenrein ist der Stein, wenn er bei zehnfacher Vergrößerung unter der Lupe makellos erscheint.

 

brillanten_einschluesse 
 

Colour (Farbe)
Farbe und Größe eines Diamanten beeinflussen das menschliche Auge umnittelbar. Auch wenn man meist glaubt, dass Diamanten farblos sind, erscheinen sie doch in allen Regenbogenfarben.

Intensive Rot-, Grün- und Blautöne sind jedoch selten. Und auch bei diesem Merkmal bestimmt die Seltenheit den Preis. Zu den kostbarsten zählen die vollkommen farblosen Diamanten.

 

Cut (Schliff)
Größe, Farbe und Reinheitsgrad sind beim Diamanten naturbedingt. Der Schliff, der die Brillanz und das Feuer erst richtig sichtbar macht, ist die Kunst des Schleifers. Er verwandelt den Diamanten, der im Rohzustand noch einem Kieselstein ähnelt, in ein funkensprühendes, prächtiges Juwel.

Das Gschick des Handwerkers ihn optimal zu schleifen bestimmt den Wert des Diamanten. Die gängigsten Formen sind Achtkant-Schliff, Brillant-Vollschliff, Cabochon-Schliff, Navette-Schliff und Oval-Schliff.

achtkant_schliff

brillant_vollschliff cabochon_schliff navette_schliff oval_schliff

 

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wunsch-Einohrstecker mit Diamanten!

Unsere Vorschläge finden Sie hier.